hey leute!! this is my style***

  Startseite
    [YeAHhH]
  ..soO CrazYy
  des sin noch ma starssS
  .:>i love ya<:.
  gLitTter²
  GlitTeR un soOOo
  h3h3 mY.....
  die ladyZzzZz sin net so toLl
  hMmMMmMMm...
  xXx-melli-xXx
  h3h3*~*~*
  hihi*~*~*
  StArS AuF EiS***~~
  the olsen***
  voOoOl SüZZzZ**
  lol.....des is cool
  mein gb....
  warum....
  MiChElLe~**~~*
  vanniiiiiIIII°°°°
  ThOmAs~+~+~
  düüdi~~~
  §§§jessiiiii§§§
  Üüh ein kevinlein*~*
  *~*~*wes noch nich was des wird2
  LeA *+*+*+*
  fliert sprüche***
  was en girly so...
  anmach sprüche~~~
  mariella & melissa
  lorraine***~~~
  @ all ma BEST friend´s
  ShAkIrAaAaA...a
  natürlich blond...
  sontiges für deine hp
  mattafix*+*~+~~
  DeNnIs
  black eyed pease***
  wollt euch nur ...
  baris,cihad un marcel~~~
  des war imma coll!!!
  anjaaaa=))
  FabiOOOOooo
  katrin*** un ich
  was ihr noch wissen solltet
  mein schatzi-pupsi and mee
  ma boy friends)==(
  test!!
  ^^diese...
  closed
  pieppiep!!
  dolls???
  letters""""
  disney pictures=)))
  willkomme$$$
  en putziger teddy!!
  schrieften---
  glidderr...
  birthday...
  tiltel for you***
  hintergrund for you***
  NewS
  chrissy,katrin un ich
  youtube..
  bäääääää!!!
  die besten leute aus pf...
  die sin doch ma voll hübsch!!!
  meine lieblings seiten im internet!!!
  britney
  christina aguilera...
  paris...***
  ciara**++**++**
  RihannA
  AnneddA*gG**
  natalie:))
  SoPhIe~+~+
  meine lieblings....
  ~~~~katha***
  .....selina.....
  viedeo...
  grüzzz...
  wenn ihr!!!
  ~+~hobbys~+~
  anne geddes..
  lööööl
  eyes!!!
  ~~~witze~~~
  die coolsten hps...
  pics!!!
  lips_-_-_
  for the boys...
  glitter texte!!!
  SaNdRa~+++~
  für alle die ich kenn
  serien...
  ~*~klick it~*~
  for your hp=))
  liebesgedichte!!!
  weibliche stars...
  männliche stars!!!
  stars!!!
  *sophia*
  katrin~*~*
  köpnnt ihr machen...
  freundE~
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   des kevinnlein***
   mah schatziiiii*** sophiäÄäÄ
   loris die kleene=))
   des is net so toll***
   en friend~~~
   chrissys brother***
   des ia der chat wo ich bin
   katrin ma sweety
   michi eine von den hübschen...
   marcell=)))
   sandRA cool
   and bei gmx
   mail by yahoo
   thats jamba
   youtube
   
   ohha voll toll***+++
   da hab ich des alles gemacht
   für die kleinen!!!
   die is cooll*=))
   Katha
   EHm .. a friend



hey leute!!this was my style***

http://myblog.de/cherry.deluxe

Gratis bloggen bei
myblog.de





der FILM war sau geil...)

was hat en die da in der hand???*gG**

voll der grasse größen unterschied zwichen den hunden...***

yeahh...cool

die is voll toll

ohho..~ 

Hübsch, blond, naiv und blöd? Nein, dumm ist weder die Feel-Good-Komödie „Natürlich blond“ noch die von Reese Witherspoon verkörperte L.A.-Barbie Elle, die ihren elitären Freund  zurückbekommen will, indem sie sich in Harvard zum Jura-Studium einschreibt. Mit erfrischendem Witz und Charme umschifft Regie-Debütant Robert Luketic die Klippen des banalen Humors und sorgt dafür, dass sein Film nicht zum gespielten Herrenwitz verkommt.

Elle (Reese Witherspoon) ist reich, wunderschön, intelligent - und wohnt in Bel Air direkt gegenüber von Aaron Spelling. Was macht es da schon aus, dass sie mit ihrem quietschbunten Outfit aussieht, als wäre sie gerade einer Barbie-Kollektion entsprungen? Doch genau das stört ihren Freund Warner (Matthew Davis). Eigentlich hatte Elle einen Heiratsantrag erwartet, doch der angehende Harvard-Student will etwas besseres, um sich mit 30, wenn er Senator sein möchte, nicht mit Elle zu blamieren: „Ich brauche eine Jacky, keine Marilyn.“ Elle bekommt den Laufpass und ist todtraurig. Allerdings nicht lange, denn sie heckt einen Plan aus, um Warner zurückzubekommen. Sie will auch Jura in Harvard studieren. Doch die Aufnahmebedingungen an der Elite-Uni sind hart. Elle ist zwar blond, aber nicht blöd - im Gegenteil sogar hochintelligent, auch wenn ihr Hauptfach nur Modemarketing war.  Ein Bewerbungsvideo - „von einem Coppola“ gedreht - und ein bestandener Eignungstest ebnen ihr den Weg an die Ostküste nach Bosten. Dann der Schock. Warner ist wieder mit seiner Ex-Freundin  Vivian (Selma Blair) zusammen. Zudem wird das blonde Quietsche-Entchen aus L.A. bös’ gehänselt oder erst gar nicht ernst genommen. Das  ändert sich, als sie mit ihrem Professor (Victor Garber) und seinem Assistenten Emmett (Luke Wilson) an einem echten Gerichtsfall arbeiten darf. Die Fitness-Queen Brooke (Ali Larter aus „Final Destination“) ist des Mordes angeklagt und Elle ist die einzige, die an ihre Unschuld glaubt. Bei der Ausgangslage hätte „Natürlich blond“ leicht auf das Niveau der derzeit populären Gross-Out-Komödien à la

„American Pie“, „Road Trip“ oder „Verrückt nach Mary“ abfallen können. Immerhin senkten deren unsägliche Nachfolger bis zum unrühmlichen Höhepunkt „Tomcats“ die Gürtellinie so weit ab, bis es nicht mehr tiefer geht. Den Fehler begeht Robert Luketic bei seinem Kino-Debüt zum Glück nicht. Die Geschichte der herzensguten, aber dennoch etwas naiven Elle ist deutlich an „Clueless“, einem kleinen, intelligenten Juwel der Tennie-Komödien, angelehnt. Die Figur der Elle Woods ist so etwas wie die große Schwester von Alicia Silverstones High-School-Pendant Cher Horowitz.

Neben Charme und Witz bietet „Natürlich blond“ eine herzliche Selbstironie mit kleinen Seitenhieben auf die überkandidelte Beverly Hills-Gesellschaft und die ebenso versnobte Gegenseite an den Elite-Universitäten. Doch der ganze Film steht und fällt mit Hauptdarstellerin Reese Witherspoon - und die ist ein Volltreffer. Das weiß auch Regisseur Luketic und füllt die Leinwand so oft es geht mit Großaufnahmen der bezaubernden Aktrice. Auch das Nebenpersonal gefällt. Wie Selma Blair, die schon in „Eiskalte Engel“ mit Witherspoon spielte,  und hier als Vivian superzickig sein darf. Oder Luke Wilson (“Drei Engel für Charlie&rdquo, der als charmanter Junganwalt Emmett überzeugt. Natürlich ahnt jeder bald, wie sich die Geschichte entwickeln wird, aber das spielt ebenso wenig eine  Rolle wie der fehlende Realitätsgehalt. „Natürlich blond“ ist keine Uni-Dokumentation, sondern ein reines Feel-Good-Movie in bester Tradition. Zudem hält das Drehbuch einige kleine Überraschungen bereit, die der Geschichte immer wieder neuen Schwung geben.

USA 2001

Titel: Natürlich blond

Original-Titel: „Legally Blonde”

Darsteller: Reese Witherspoon (Elle Woods), Luke Wilson (Emmett Richmond), Selma Blair (Vivian Kensington), Matthew Davis (Warner Huntington III), Victor Garber (Professor Callahan), Ali Larter (Brooke Taylor Windham), Jennifer Coolidge (Paulette), Holland Taylor (Professor Stromwell), Jessica Cauffiel (Margot), Alanna Ubach (Serena), Oz Perkins (Dorky David), Linda Cardellini (Chutney), Bruce Thomas (UPS-Typ), Meredith Scott Lynn (Enid), Raquel Welch (Mrs. Windam Vandermark)




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung